Meditation und inspirierender Vortrag am Abend

 

Meditation kann uns eine tiefgründige Wahrheit erkennen lassen – nämlich, dass es unser Geist ist, der jeden Moment unseres Lebens erschafft und bestimmt, und nicht äußere Umstände oder andere Personen. Wenn wir dies verstehen, werden wir die Kraft der Meditation, uns, unser Leben und die Welt zu verändern, wirklich schätzen lernen.
Durch einfache, praktische Meditationen kannst du neue Wege des Denkens und Handelns kennen lernen, die dein Leben positiv beeinflussen. Sobald wir anfangen unseren Geist zu verändern, wird alles was uns in unserem Leben erscheint helfen, die Person zu werden, die wir uns wünschen zu sein. Die Meditationen und Vorträge sind für alle offen und zielen darauf, sowohl unser Wohlbefinden und Glücklichsein im täglichen Leben zu vermehren, als auch eine Einführung in einen authentischen spirituellen Pfad zu vermitteln.
Ganz gleich ob Buddhist oder Nichtbuddhist, jung oder alt ‒ hast du Interesse, dann fühl Dich herzlich willkommen.

Termine und Themen

Jeder Termin kann einzeln besucht werden. Die Abende sind in sich geschlossen.

 

Achtsamkeit und Konzentration – innerlich zur Ruhe kommen durch Meditation

 

 

Buddhistische Meditationen für einen tiefen inneren Schutz

 

14.9. , 21.9. , 28.9. , 5.10. , 12.10. , 26.10. , 2.11.

 

Wir alle möchten immer glücklich sein – selbst in unseren Träumen. Doch wenn uns jemand fragen würde, wie das geht, hätten wir wahrscheinlich keine genaue Antwort. Buddhas Anleitungen im allgemeinen und insbesondere seine Meditationsanleitungen sind Methoden um genau diesen Wunsch für uns und andere zu erfüllen.
An diesen Abenden wird Gen Gogden die grundlegenden Meditationen erklären, durch die wir in den buddhistischen Weg zu reinem, anhaltenden Glück und tiefem innerem Schutz eintreten können.
Diese Meditationsabende beruhen auf dem Buch „Der Spiegel des Dharma“

 

 

Das Geheimnis erfolgreicher Meditation – vorbereitende Übungen für die Meditation

 

9.11. , 16.11. , 23.11. , 30.11. , 7.12. , 14.12.

 

Damit unsere Meditationen Erfahrungen von Frieden und reinem, anhaltendem Glück hervorbringen können, müssen wir unseren Geist vorbereiten, in dem wir Negativität reinigen, positive Energie ansammeln und die Segnungen erleuchteter Wesen empfangen. So wie ein Same nur keimen kann, wenn wir ihn bewässern und düngen, so können unseren Meditationen nur gelingen, wenn wir unseren Geist dafür gut vorbereiten.
An diesen Abenden erklärt Gen Gogden wie wir dies tun können und leitet entsprechende Meditationen an.

 

 

Unseren Geist verstehen – positiv und mit Leichtigkeit leben

 

18.1. , 25.1. , 1.2. , 8.2. , 15.2

 

In dem wir tiefere Einsichten in die Natur und Funktion unseres Geistes gewinnen, können wir lernen einen positiven und leichten Geist in unserem Alltag zu bewahren und damit uns selbst und andere vor Problemen und schmerzhaften Gefühlen beschützen.

 

Unseren Geist heilen

 

22.2. , 1.3. , 8.3. , 15.3. , 22.3. , 29.3. , 5.4.

 

In dem wir lernen in unserem eigenen Geist die Gedanken, Gefühle und Gewohnheitsmuster zu erkennen, die uns schaden und Methoden kennenlernen, die uns helfen sie zu vermindern und schließlich ganz aufzugeben, können wir uns von so viel Schmerz, Ängsten, Sorgen, Ärger usw. befreien und uns innerlich heilen.

 

Gewohnheiten glücklicker Menschen

 

19.4. , 26.4. , 3.5. , 10.5.

 

Glück ist eine innere Erfahrung, die aus positiven Geisteszuständen entsteht. Ist unser Geist friedvoll und positiv, sind wir glücklich. Anhand von Buddhas Lehren können wir lernen, positive Geisteszustände in uns bewusst zu erkennen und sie zu fördern und aufrecht zu erhalten. Auf diese Weise können wir unser Leben in ein glückliches, sinnvolles Leben verwandeln – egal in welchen äußeren Umständen wir uns gerade befinden.

 

Liebe und Weisheit – Glück aus einer anderen Quelle

 

17.5. , 7.6. , 14.6. , 28.6.

 

Es gibt nichts, was uns glücklicher macht als Wertschätzung und Liebe für andere. Sie sind unerschöpfliche Quellen des Glücks innerhalb unseres eigenen Geistes. An diesen Abenden lernen wir was Liebe genau ist, warum reine Liebe uns niemals Probleme, Abhängigkeit, Erschöpfung und Schmerzen bringen kann und wie wir diese Wertschätzung und Liebe in uns verstärken.

 

Weisheit, die wirkliche Lösungen bringt – Eine Verbindung zum Weisheitsbuddha schaffen

 

Herzjuwel Praxis

 

5.7. , 12.7. , 19.7.

 

In dieser Welt mit so vielen verschiedenen Glaubenssätzen, Ansichten und so viel Verwirrung brauchen wir eine klare Weisheit, die uns innerlich führt und uns hilft, uns selbst und andere zu einem inneren Ort des Friedens, anhaltendem Glücks und Schutzes zu führen. Wir können eine solche Weisheit entwickeln, indem wir uns auf einen qualifizierten spirituellen Meister verlassen, der uns hilft, unser Leben im Licht seiner Anleitungen zu reflektieren und dadurch eigene tiefe Einsichten und Erfahrungen zu gewinnen, wie wir unser Leben in ein glückliches, sinnvolles Leben verwandeln können. Solch ein Lehrer ist der berühmte buddhistische Meister Je Tsongkhapa, der im 14. Jhr. in Tibet Buddhas Lehren auf besonders klare, fehlerlose und vollständige Weise dargelegt hat. Seine Lehren wurden als die Neue Kadampa Tradition oder Gelug Tradition bekannt und sind besonders geeignet für die Menschen dieser modernen Welt.

An diesen Abenden erklärt Gen Kelsang Gogden wer Je Tsongkhapa ist, was er gelehrt hat, wie wir noch heute dank den Anleitungen des Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatsos Je Tsongkhapas Lehren als praktischen Rat in unser Leben integrieren und damit unsere täglichen Probleme lösen können und wie wir durch die Praxis des Herzjuwels – die Herzpraxis des Kadampa Buddhismus – die Weisheitheitssegnungen Je Tsongkhapas erhalten können, die uns helfen werden, seine Lehren leichter zu verstehen und umzusetzen.

  • Tag und Zeit

     
    Mittwoch l 19:30 – 21:00
  • Lehrerin

     
    Gen Kelsang Gogden
  • Ort

     
    Das Abendprogramm findet vor Ort statt.
  • Kursgebühr

     
    9 Euro 
    10er Karte 70 Euro
  • Anmeldung zum Abend

     
     
    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Komm einfach vorbei.
  • Einleitende Meditation

     
    Jeder Abend beginnt mit einer geleiteten, entspannenden  Atemmeditation, die uns dabei hilft, den Geist zu beruhigen, Ablenkungen loszulassen und inneren Frieden zu erzeugen.
  • Inspiration

     
    Unsere Lehrer geben entsprechend dem Thema eine praktische Anleitungen und Erklärungen, wie wir Buddhas zeitlose Weisheit und Meditation in unseren geschäftigen Alltag integrieren können.
  • Abschließende Meditation

     
    Um die Anleitungen leichter verinnerlichen zu können, führen wir nach dem Vortrag noch eine geleitete Meditation zum Thema des Abends aus.
    Zum Abschluss findet sich stets eine Gelegenheit für offene Fragen.
  • Gesellschaftliches Beisammensein

     
    Im Anschluss bietet sich die Gelegenheit bei einer Tasse Tee in entspannter Runde noch weiterführende Fragen zu klären und andere Praktizierende kennen zu lernen.

Meditation ist eine tugendhafte geistige Handlung, welche die Hauptursache dafür ist, geistigen Frieden in der Zukunft zu erfahren. Wann immer wir Meditation praktizieren, ob unsere Meditation klar ist oder nicht, üben wir eine tugendhafte geistige Handlung aus, die eine Ursache für zukünftiges Glück und geistigen Frieden ist. Normalerweise sorgen wir uns vor allem um körperliche und sprachliche Handlungen, doch in Wirklichkeit sind geistige Handlungen wichtiger.

Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatsoin "Moderner Buddhismus"