Meditation in der Kulturküche

Mittwoch, 11:00 - 11:30 l kostenlos l in der Kulturküche

In den Räumlichkeiten der Kulturküche bieten wir eine entspannte Mittagsmeditation an. Du hast einen stressigen Termin hinter oder vor Dir? Du möchtest gerne den Kopf frei bekommen? Du bist im Alltag mega eingespannt und getaktet? Dein Leben ruft nach neuer Inspriation? Komm einfach dazu und gönn Dir eine kurze kleine Auszeit mit großer Wirkung.  Augen schließen und durchatmen - mit innerlicher Ruhe, kann äußerlich viel Gutes entstehen. 

 

EINFACHE ANGELEITETE MEDITATIONEN FÜR DAS TÄGLICHE LEBEN 

Gerade in der heutigen Zeit, suchen wir nach Möglichkeiten, mit Stress und negativen Gedanken umzugehen. Ein Weg, der sowohl Stress als auch Angst reduzieren kann, ist Meditation. 

Der Zweck von Meditation ist es, unseren Geist ruhig und friedlich werden zu lassen. Wenn unser Geist friedlich ist, sind wir frei von Sorgen und Unbehagen und erfahren wirkliches Glück und Entspannung. Ist unser Geist aber nicht friedlich, ist es unmöglich für uns glücklich und entspannt zu sein, selbst wenn wir in den allerbesten Umständen leben.

Du bist herzlich willkommen bei diesen wöchentlichen angeleiteten Meditationen teilzunehmen, sie zu erlernen, zu vertiefen und den Nutzen in den Alltag zu tragen. Jeder kann lernen zu meditieren und seine Erfahrungen von Entspannung, innerem Frieden und Glück zu vertiefen. Komm einfach mal vorbei und probiere es aus - baue Dir Deine eigene kleine Meditationspraxis auf. Allein schon 10 - 15 Minuten Meditation am Tag, haben einen großen Einfluss auf Dein Wohlbefinden. 

Eine Anmeldung ist schön, Du darfst aber auch gerne spontan bleiben. 

Mittwoch, 24. April 2024 11:00 - 11:30 Anmeldung
Mittwoch, 8. Mai 2024 11:00 - 11:30 Anmeldung
Mittwoch, 15. Mai 2024 11:00 - 11:30 Anmeldung
Mittwoch, 5. Juni 2024 11:00 - 11:30 Anmeldung
Mittwoch, 12. Juni 2024 11:00 - 11:30 Anmeldung
Mittwoch, 19. Juni 2024 11:00 - 11:30 Anmeldung
Mittwoch, 26. Juni 2024 11:00 - 11:30 Anmeldung

Der Nutzen von Meditation!

Der große Meister Dromtönpa sagte: „Kadam-Dharma ist wie eine Mala aus Gold.“ So wie jeder, selbst jemand, der keine Mala (oder Gebetskette) benutzt, glücklich wäre, eine goldene Mala geschenkt zu bekommen, weil sie aus Gold ist, so können auf ähnliche Weise alle, selbst Nicht-Buddhisten, Nutzen aus dem Kadam-Dharma ziehen. Das ist so, weil es keinen Unterschied zwischen Kadam-Dharma und den alltäglichen Erfahrungen der Menschen gibt. Selbst ohne Dharma zu studieren und ihn zu hören, kommen einige Menschen oft zu ähnlichen Schlüssen wie denjenigen, welche in den Unterweisungen des Kadam-Dharma erklärt werden, indem sie Zeitung lesen oder fernsehen und die Weltlage verstehen.