Meditation kann uns eine tiefgründige Wahrheit erkennen lassen

 

Es ist unser Geist, der jeden Moment unseres Lebens erschafft und bestimmt, und nicht äußere Umstände oder andere Personen. Wenn wir dies verstehen, werden wir die Kraft der Meditation, uns, unser Leben und die Welt zu verändern, wirklich schätzen lernen.

Durch einfache, praktische Meditationen kannst du neue Wege des Denkens und Handelns kennen lernen, die dein Leben positiv beeinflussen. Sobald wir anfangen unseren Geist zu verändern, wird alles was uns in unserem Leben erscheint helfen, die Person zu werden, die wir uns wünschen zu sein. Die Meditationen und Vorträge sind für alle offen und zielen darauf, sowohl unser Wohlbefinden und Glücklichsein im täglichen Leben zu vermehren, als auch eine Einführung in einen authentischen spirituellen Pfad zu vermitteln.

 

Ganz gleich ob Buddhist oder Nichtbuddhist, jung oder alt ‒ jeder ist herzlich willkommen.

  • Tag und Zeit

     
     
    Donnerstag l 19:30 – 20:45
  • Lehrerin

     
    Gen Kelsang Gogden
  • Ort

     
     
    Das Abendprogramm findet vor Ort statt.
  • Kursgebühr

     
     
    8 Euro
    10er Karte 60 Euro
    Bitte melde Dich zu den Kursen, mit dem Anmeldeformular an.
  • Einleitende Meditation

     
    Jeder Abend beginnt mit einer geleiteten, entspannenden  Atemmeditation, die uns dabei hilft, den Geist zu beruhigen, Ablenkungen loszulassen und inneren Frieden zu erzeugen.
  • Inspiration

     
    Gen Kelsang Gogden gibt entsprechend dem Thema eine praktische Anleitunge und Erklärungen, wie wir Buddhas zeitlose Weisheit und Meditation in unseren geschäftigen Alltag integrieren können.
  • Abschließende Meditation

     
    Um die Anleitungen leichter verinnerlichen zu können, führen wir nach dem Vortrag noch eine geleitete Meditation zum Thema des Abends aus.
    Zum Abschluss findet sich stets eine Gelegenheit für offene Fragen.
  • Gesellschaftliches Beisammensein

     
    Im Anschluss bietet sich die Gelegenheit bei einer Tasse Tee in entspannter Runde noch weiterführende Fragen zu klären und andere Praktizierende kennen zu lernen.

EIN FRIEDVOLLES HERZ FÜR EINE FRIEDVOLLE WELT

Jeder Termin kann einzeln besucht werden. Die Abende sind in sich geschlossen.

 

Sorgen und Ängste loslassen

 

25.8. , 1.9. , 8.9.

 

In unserem Leben begleiten uns vielerlei Sorgen: Sorge vor Einsamkeit, Zurückweisung, Armut, Scheitern, Verlust, Krankheit und Tod. Buddha zufolge ist es möglich, diese Sorgen aufzulösen und einen Zustand der Furchtlosigkeit zu entwickeln. Die Meditationen und Ratschläge dieser Abende können uns helfen, die Fähigkeit zu entwickeln, in jeder Situation des Lebens entspannt und leicht zu bleiben, auch unter schwierigen Umständen.

 

 

Lernen mit uns und anderen glücklich zu sein

 

15.9. , 22.9., 29.9., 6.10.

 

Wir haben oft hohe Erwartungen an uns und andere und das führt dazu, dass wir kritisch und schnell unzufrieden sowohl mit uns wie auch mit anderen werden.
Durch Buddhas Lehren können wir lernen uns und andere auf eine entspanntere Art und Weise zu betrachten, eine Art und Weise, die uns hilft, uns und andere glücklich statt unglücklich zu machen.

 

 

Karma – warum uns das geschieht und wie wir es ändern können

 

27.10. , 3.11. , 10.11.

 

Oft ist es schwierig für uns zu verstehen, warum bestimmte Dinge gerade uns passieren und andere davon verschont bleiben oder warum wir verschont bleiben, während es andere trifft. Niemand wünscht sich Probleme und Schwierigkeiten zu erfahren, doch diese entstehen in unserem Leben ohne Wahl. In dem wir das Gesetz von Karma korrekt verstehen, können wir die tieferen Ursachen unserer Erfahrungen erkennen und lernen auf der Grundlage von diesem Verständnis zu handeln. Dadurch könne wir in der Zukunft mehr und mehr das erleben, was wir wirklich erleben möchten.

 

 

Die innere Stärke der Geduld, glücklich was immer geschieht

 

17.11. , 24.11.

 

 

Meditationen des Mitgefühls, die uns und unsere Welt heilen

 

1.12. , 8.12. , 15.12.

 

Buddha lehrte, dass nichts größere Kraft hat uns und andere zu heilen als der Geist des Mitgefühls. Wenn immer mehr Menschen ihre Handlungen durch Mitgefühl leiten lassen, dann werden Negativität und Konflikte aus dieser Welt verschwinden und Frieden und Glück wird ganz natürlich zu nehmen. In dem wir selbst lernen unsere Mitgefühl zu stärken und zu stabilisieren, werden wir somit ein Teil der Lösung für diese von Leiden geplagte Welt.
„Reines Mitgefühl ist ein Geist, der das Leiden anderer nicht erträgt, aber es deprimiert uns nicht. Tatsächlich versorgt es uns mit unglaublicher Kraft für andere zu arbeiten und ihnen zu liebe den spirituellen Pfad zu vollenden.“ Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche

Meditation ist eine tugendhafte geistige Handlung, welche die Hauptursache dafür ist, geistigen Frieden in der Zukunft zu erfahren. Wann immer wir Meditation praktizieren, ob unsere Meditation klar ist oder nicht, üben wir eine tugendhafte geistige Handlung aus, die eine Ursache für zukünftiges Glück und geistigen Frieden ist. Normalerweise sorgen wir uns vor allem um körperliche und sprachliche Handlungen, doch in Wirklichkeit sind geistige Handlungen wichtiger.

Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatsoin "Moderner Buddhismus"