Meditation kann uns eine tiefgründige Wahrheit erkennen lassen

Es ist unser Geist, der jeden Moment unseres Lebens erschafft und bestimmt, und nicht äußere Umstände oder andere Personen. Wenn wir dies verstehen, werden wir die Kraft der Meditation, uns, unser Leben und die Welt zu verändern, wirklich schätzen lernen.

Durch einfache, praktische Meditationen kannst du neue Wege des Denkens und Handelns kennen lernen, die dein Leben positiv beeinflussen. Sobald wir anfangen unseren Geist zu verändern, wird alles was uns in unserem Leben erscheint helfen, die Person zu werden, die wir uns wünschen zu sein. Die Meditationen und Vorträge sind für alle offen und zielen darauf, sowohl unser Wohlbefinden und Glücklichsein im täglichen Leben zu vermehren, als auch eine Einführung in einen authentischen spirituellen Pfad zu vermitteln.

Ganz gleich ob Buddhist oder Nichtbuddhist, jung oder alt ‒ jeder ist herzlich willkommen.

Termine und Themen

EIN FRIEDVOLLES HERZ FÜR EINE FRIEDVOLLE WELT

Jeder Termin kann einzeln besucht werden. Die Abende sind in sich geschlossen.

 

Meditationen des Mitgefühls, die uns und unsere Welt heilen

 

1.12. , 8.12. , 15.12.

 

Buddha lehrte, dass nichts größere Kraft hat uns und andere zu heilen als der Geist des Mitgefühls. Wenn immer mehr Menschen ihre Handlungen durch Mitgefühl leiten lassen, dann werden Negativität und Konflikte aus dieser Welt verschwinden und Frieden und Glück wird ganz natürlich zu nehmen. In dem wir selbst lernen unsere Mitgefühl zu stärken und zu stabilisieren, werden wir somit ein Teil der Lösung für diese von Leiden geplagte Welt.
„Reines Mitgefühl ist ein Geist, der das Leiden anderer nicht erträgt, aber es deprimiert uns nicht. Tatsächlich versorgt es uns mit unglaublicher Kraft für andere zu arbeiten und ihnen zu liebe den spirituellen Pfad zu vollenden.“ Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche

 

 

Meditation zu einer neuen Gewohnheit machen

 

12.1. , 19.1. , 26.1.

 

Zu lernen zu meditieren, bedeutet uns mit Methoden vertraut zu machen, unseren Geist zu jederzeit in jeder Situation von negativ zu positiv zu verwandeln. Ist unser Geist positiv und friedvoll, können wir unser Leben genießen, egal in welchen Umständen wir uns gerade befinden. Deshalb ist Meditation essenziell wichtig für unser Wohlbefinden. Der Start eines neuen Jahres kann ein Ansporn sein, neue Gewohnheiten zu entwickeln, die uns helfen, diese kostbare Zeit in unserem menschlichen Leben in eine besondere Gelegenheit zu verwandeln der Erfüllung unserer tiefsten Wünsche nach Zufriedenheit und Glück für uns und andere näher zu kommen. Jeder kann meditieren – probiere es aus!

 

Unruhig, angespannt, ängstlich? – Inneren Schutz finden durch Meditation

 

2.2. , 9.2.

 

In unserer hektischen, modernen Zeit mit oft so wenig Atempausen fühlen viele von uns sich oft unruhig, angespannt und ängstlich. Auch nur schon kurze, regelmäßige Meditationsübungen können uns helfen, diese innere Anspannung und Stress abzubauen. Unser Geist wird ruhiger und viele unserer gewöhnlichen Sorgen werden einfach wegfallen. Wir gehen leichter mit schwierigen Situationen um und unsere Beziehungen werden sich schrittweise verbessern, weil wir ganz natürlich warmherziger und wohlwollender werden.

An diesen zwei Abenden lernen wir, wie wir mit einer solchen regelmäßigen Meditationspraxis beginnen und sie aufrecht erhalten können.

 

Können wir noch vertrauen? – Zuversicht in unsicheren Zeiten

 

16.2. , 23.2. , 2.3.

 

Vertrauen in uns, andere und die Möglichkeit, unser Leben zum Guten zu verändern, ist die Grundlage für ein glückliches Leben. Ohne Vertrauen finden wir weder einen inneren Halt noch haben wir die Kraft, unser Leben positiv zu verändern.

An diesen Abenden erklärt Gen Gogden wie wir trotz all den Unsicherheiten und Gefahren, mit denen wir in unserer Welt und vielleicht auch in unserem persönlichen Leben konfrontiert werden, eine Zuversicht und eine grundlegendes Vertrauen entwickeln können, das uns hilft, einen tiefen inneren Schutz in uns aufzubauen und zu bewahren.

 

Dankbarkeit  – positive Energie für unser Leben

 

9.3. , 16.3. , 23.3.

 

Buddha lehrte, dass egal wie unser Leben sich gestaltet, wir immer viele Gründe entdecken können, um dankbar zu sein. Wir können uns entweder auf diese richten und dadurch glückliche Gefühle und positive Energie in uns entwickeln oder auf all die Dinge, die schief laufen oder schief gelaufen sind und uns in Gefühle der Entmutigung, Trauer, Frustration, Groll usw. verstricken.

An diesen Abenden wird Gen Gogden verschiedene Methoden erklären, wie wir den Mut entwickeln und die Kunst erlernen können, uns auf das Positive und Gute in unserem Leben zu richten und dadurch frische, positive Energie für unser Leben gewinnen.

 

Vom Leben lernen – glücklich, was immer geschieht

 

13.4. , 20.4. , 27.4. , 4.5. , 11.5. , 18.5., 25.5.

 

Buddha lehrte, dass alles, was in unserem Leben entsteht, uns mit Weisheit etwas Nützliches lehren und uns helfen kann, unseren Geist und unsere guten Eigenschaften zu verbessern. Indem wir unsere alltäglichen Schwierigkeiten als besonderes Training nutzen, können wir unsere innere Stärke, unser Selbstvertrauen und unsere Freude wachsen lassen. Am Ende werden wir einen gesunden, flexiblen Geist haben, der glücklich ist, was auch immer passiert!

Jede Woche werden wir lernen, einer der folgenden Schwierigkeiten durch Weisheit und Meditation in inneres Wachstum umzuwandeln: Kritik, Scheitern, Konflikt, Verlust, Schuldgefühle, Veränderung.

Alle sind herzlich willkommen, sich durch diese praktischen, lebensverändernden Ratschläge aus Buddhas Herzen ermutigt und aufgebaut zu fühlen.

 

Unser Leben ein Traum? – Mit Leichtigkeit leben

 

8.6. , 15.6.

 

An diesen Abenden lernen wir besondere, tiefgründige Methoden, um unsere schmerzhaften Gefühle und Gedanken loszulassen und tiefen inneren Frieden zu erfahren. Wir werden Buddhas Unterweisungen über die endgültige Natur der Wirklichkeit – Selbstlosigkeit oder Leerheit – erforschen und entdecken, wie wir wirkliche innere Freiheit entwickeln können, indem wir die illusorische, traumähnliche Natur der Dinge verstehen. Diese Weisheit ermöglicht es uns alle Probleme und Ängste loszulassen und eine tiefe, stabile innere Entspannung zu erfahren. Dadurch wird sich unser Leben in ein leichtes, freudvolles Leben mit einem tiefen Sinn für uns und andere verwandeln.

„Verstehen wir tief in unserem Herzen die endgültige Natur der Wirklichkeit, dann können wir in der konventionellen Welt leben, ohne an ihr festzuhalten. Wir werden leicht mir ihr umgehen und über die Beweglichkeit des Geistes verfügen, jeder Situation konstruktiv zu begegnen.“ Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche

 

Ein Freund der Welt werden – unserem Leben tiefen Sinn geben

 

29.6. , 6.7. ,  13.7. , 20.7.

 

Buddha lehrte, dass die beste Methode, unsere eigenen Probleme zu lösen und unsere Wünsche und die anderer zu erfüllen, ist zu lernen, andere aufrichtig wertzuschätzen. Dies bedeutet nicht, dass wir ohne Reflexion uns im Versuch anderen zu helfen völlig verausgaben oder selbst die egozentriertesten Wünsche anderer versuchen zu erfüllen. Sondern dass wir durch die Entwicklung von Weisheit lernen, was uns und andere wirklich glücklich macht und gemäß dieser Weisheit in unserem Alltag leben. Tausende von buddhistischen Praktizierenden haben durch diesen Weg der Weisheit und des Mitgefühls ihrem Leben einen tiefen Sinn gegeben und reines, anhaltendes Glück – das Glück der Erleuchtung – erlangt. An diesen Abenden wird Gen Gogden erklären, wie wir selber diesen Weg – den Weg eines Bodhisattvas, einem Freund der Welt – Schritt für Schritt gehen können.

  • Tag und Zeit

     
     
    Donnerstag l 19:30 – 20:45
  • Lehrerin

     
    Gen Kelsang Gogden
  • Ort

     
     
    Das Abendprogramm findet vor Ort statt.
  • Kursgebühr

     
     
    8 Euro
    10er Karte 60 Euro
  • Anmeldung zum Abend

     
     
    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Komm einfach vorbei.
  • Einleitende Meditation

     
    Jeder Abend beginnt mit einer geleiteten, entspannenden  Atemmeditation, die uns dabei hilft, den Geist zu beruhigen, Ablenkungen loszulassen und inneren Frieden zu erzeugen.
  • Inspiration

     
    Gen Kelsang Gogden gibt entsprechend dem Thema eine praktische Anleitunge und Erklärungen, wie wir Buddhas zeitlose Weisheit und Meditation in unseren geschäftigen Alltag integrieren können.
  • Abschließende Meditation

     
    Um die Anleitungen leichter verinnerlichen zu können, führen wir nach dem Vortrag noch eine geleitete Meditation zum Thema des Abends aus.
    Zum Abschluss findet sich stets eine Gelegenheit für offene Fragen.
  • Gesellschaftliches Beisammensein

     
    Im Anschluss bietet sich die Gelegenheit bei einer Tasse Tee in entspannter Runde noch weiterführende Fragen zu klären und andere Praktizierende kennen zu lernen.

Meditation ist eine tugendhafte geistige Handlung, welche die Hauptursache dafür ist, geistigen Frieden in der Zukunft zu erfahren. Wann immer wir Meditation praktizieren, ob unsere Meditation klar ist oder nicht, üben wir eine tugendhafte geistige Handlung aus, die eine Ursache für zukünftiges Glück und geistigen Frieden ist. Normalerweise sorgen wir uns vor allem um körperliche und sprachliche Handlungen, doch in Wirklichkeit sind geistige Handlungen wichtiger.

Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatsoin "Moderner Buddhismus"