Eine traditionelle Praxis des Kadampa Buddhismus

  ist das Ausüben von Pujas (gesungene Gebete). Indem wir die Buddhas um ihre Hilfe bitten, empfangen wir Segnungen und unser Geist wird leicht und friedvoll. Mit solch einem Geist ist es einfach, sich auf positive Gedanken und Handlungen zu konzentrieren. Segnungen helfen uns, unsere negativen Gewohnheiten durch positive zu ersetzen und dadurch zu einer zufriedenen und glücklichen Person zu werden.

Durch die sukzessiven Lockerungen, werden Pujas teilweise auch wieder vor Ort stattfinden, melde Dich wie gewohnt an. Wir werden Dich rechtzeitig informieren. Du kannst dann entscheiden, ob Du per Livestream oder vor Ort teilnehmen möchtest.

 

UNSERE PUJAS

Jeder ist willkommen zum HERZJUWEL geleiteter Meditation.  Dies  ist die Hauptpraxis des Kadampa Buddhismus. Diese Praxis enthält einmal 10 und einmal 5 Minuten Meditationszeit.  

DARBRINGUNGEN AN DEN SPIRITUELLEN MEISTER (Lama Chöpa) findet zweimal im Monat statt, am 10. und 25. Diese poetischen, gesungenen Verse enthüllen den gesamten Pfad zur Erleuchtung.  

KLANGVOLLE TROMMEL (Kangso) oder WUNSCHERFÜLLENDES JUWEL MIT TSOG findet einmal monatlich am 29. statt. Durch diese kraftvolle Praxis können wir mit Leichtigkeit unsere Schwierigkeiten und Hindernisse auf dem spirituellen Pfad überwinden und uns vor zukünftigen Hindernissen beschützen.  

TARA GEBETE werden durch das Menlha Zentrum Sonntags (bitte im Kalender prüfen) angeboten. Eine weitere Möglichkeit bietet sich jeden 8. des Monats – die 24 Stunden – Tara Puja (scrolle etwas runter, um daran teilzunehmen). Buddha Tara ist ein weiblicher Buddha, der uns schnell vor geistigen Problemen und körperlichen Gefahren beschützt, genau so wie eine Mutter für ihre Kinder sorgt.

Um teilzunehmen, klicke diesen Teilnahmelink für die Tara Puja am jeweiligen Sonntag 19:00 Uhr an- siehe Kalender.  

POWAZEREMONIE (Gebete für Verstorbene) – Jeden Tag sterben auf dieser Welt Millionen von Menschen und Milliarden von Tieren. Kriege, Gewalt, Naturkatastrophen, Krankheiten, Hunger und Durst reissen Menschen und Tiere in den Tod. Wir dürfen dies nicht ignorieren. Um zu helfen, führen wir diese Powazeremonie im Namen aller kürzlich Verstorbenen aus. Indem wir diese Praxis ausführen, bewirken wir zu Gunsten der Verstorbenen eine grosse Ansammlung von Verdiensten, wir reinigen ihr negatives Karma und stellen eine Verbindung zwischen ihnen und dem Buddha des Mitgefühls, Buddha Avalokiteshvara her. Somit kann ihr Bewusstsein direkt ins Reine Land von Buddha Avalokiteshvara übertragen werden. Dort werden sie niemals wieder Leiden und Probleme erfahren und beständigen inneren Frieden erlangen. Wir üben diese Powa-Praxis im Namen derjenigen aus, die vor kurzem verstorben sind, gemäß der buddhistischen Tradition innerhalb von 49 Tagen nach ihrem Tod.  

Die Pujas sind kostenlos. Alle Termine findest Du in unserem Kalender.

 

Möchtest Du den kostenlosen Teilnahmelink per E-Mail erhalten, melde Dich gerne mit diesem Anmeldeformular an.

Befreiung von Leid

24 Stunden

TARA PUJA

jeden 8. des Monats

 

Schließ dich Hunderten von Menschen auf der ganzen Welt für diese kraftvolle Online-Puja an, bei der wir aufrichtige Gebete und Bitten an die Versammlung der 21 Taras rezitieren und die heilige Mutter Arya Tara zutiefst bitten, allen Lebewesen ihre Segnungen zu gewähren, damit alle Krankheiten und andere Hindernisse schnell beseitigt werden.

Sitzungszeiten:

3.00 Uhr | 7.00 Uhr | 11.00 Uhr | 15.00 Uhr | 19.00 Uhr | 23.00 Uhr  

Die Puja wird mit Youtube live übertragen. Klicke hierzu links auf den Button „Mehr Infos hier“. Wenn der Livestream nicht automatisch startet, lade bitte die Seite neu.

Marker - Google Maps 

„Im Allgmeinen sind Gebete, die von einer größeren Versammlung von Praktizierenden rezitiert werden, unvergleichlich kraftvoller als die Gebete von ein oder zwei Personen. In den Schriften finden wir dazu die Analogie des Besens. Versuchen wir den Boden mit ein paar Borsten zu fegen, dann werden wir kaum etwas schaffen. Fügen wir aber viele Borsten zu einem Besen zusammen, dann wird es uns gelingen.“

 

Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatso

Nützliche Links

Bücher und Audio

Hier kannst auch Deine Sadhana zur Puja erwerben. Oder vor Ort im Menlha Zentrum.
© Copyright - Menlha-Zentrum für Buddhismus e.V. 2018