DATUM

11.05.2019

UHRZEIT

10.00 – 14.00 Uhr

LEHRER

Gen Kelsang Ananda

BEITRAG

22 Euro (20 Euro ermäßigt)

Sinnvoll leben, friedvoll sterben

Halbtageskurs zur Praxis der Bewusstseinübertragung (tib. Powa)

mit Gen Kelsang Ananda

 

„Sich auf den Tod vorzubereiten, gehört zum Gütigsten und Weisesten, was wir sowohl für uns selbst als auch für andere tun können.“ Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatso, Sinnvoll leben, freudvoll sterben

Weil wir leben, müssen wir sterben. Das weiß jeder. Doch sehr wenige von uns können sich mit diesem Gedanken anfreunden. Wagen wir es jedoch der Realität unserer eigenen Vergänglichkeit ins Gesicht zu sehen, wird uns dies zu einem glücklichen und sinnvollen Leben ermutigen und wir werden den Wunsch entwickeln uns auf unser Sterben vorzubereiten und andere während des Sterbens begleiten zu können.

Die Praxis der Bewusstseinübertragung (tib. Powa) ist eine besondere Methode diese beiden Wünsche zu erfüllen. In dem wir uns in Powa schulen, können wir lernen unser Bewusstsein beim Sterben in eine gute Wiedergeburt zu übertragen. Und wir können anderen helfen eine solche gute Wiedergeburt zu erlangen.

In dieser Weise müssen wir uns werde vor unserem Tod fürchten noch ihn verleugnen. Er wird zu für zu einer positiven, friedvollen Erfahrung.

 

 

Gen Kelsang Ananda ist der nationale spirituelle Leiter der Neuen Kadampa Tradition in Deutschland.  Er ist für sein gutes Herz, sein tiefes, praktisches Verständnis und seine Zugänglichkeit bekannt. Wir freuen uns über die Möglichkeit, hier an unserem Zentrum Unterweisungen von diesem inspirierenden buddhistischen Praktizierenden und Lehrer zu erhalten. 

Wer die Anleitungen zur Powa-Praxis von Gen Ananda gerne vertiefen möchte, wir bieten vom 7.-10. Juni ein Schweigeretreat dazu an. Weiter Informationen finden Sie hier

Zeitplan

10:00 – 14:00 Uhr

danach gemütliches Beisammensein mit Buffet – bitte dafür sich auf dem Kurs-Anmeldeformular anmelden

Beiträge

22 Euro (20 Euro ermässigt; in ‚Große Treuekarte Plus‘ inklusive)

Verpflegung

Nach dem Kurs gibt es ein gemütliches Beisammensein mit Buffet und dabei auch die Möglichkeit Gen Ananda persönlich kennen zu lernen. Wer gerne teilnehmen möchte, bitte dafür sich dafür auf dem Kurs-Anmeldformular eintragen.  Wer gerne etwas dazu beitragen möchte, bitte auch dort eintragen, damit wir das Buffet etwas organisieren können.

Kleidung

Bitte tragen Sie bequeme Kleidung. Je nach Bedarf sind warme Socken empfehlenswert.

Meditationskissen und Stühle sind vorhanden.

Gebetshefte

Wir werden die Gebetshefte „Gebete für die Meditation“ und „Die Powa-Zeremonie“ gebrauchen. Wer diese bereits besitzt, bitte mitnehmen. Einige wenige Exemplare können im Menlha-Zentrum ausgeliehen werden oder sie können sie dort oder bei tharpa.de kaufen.

Marker - Google Maps 

Denken wir über unseren eigenen Tod nach, dann wird uns dies dazu bringen unser Leben sinnvoll zu nutzen, indem wir die innere Zuflucht spiritueller Verwirklichungen erlangen. … Sich auf den Tod vorzubereiten, gehört zum Gütigsten und Weisesten, was wir sowohl für uns selbst als auch für andere tun können.

Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche

Sinnvoll leben, freudvoll sterben

Haben Sie eine Frage?

Gerne können Sie uns bei Fragen aller Art kontaktieren.

 

So können Sie uns erreichen

© Copyright - Menlha-Zentrum für Buddhismus e.V. 2018