DATUM

23.03.2019

UHRZEIT

14.00 – 17.00 Uhr

BEITRAG

kostenlos

Buddhistische Methoden jeden Einzelnen wertzuschätzen

Halbtageskurs im Rahmen der „Karlsruher Wochen gegen Rassimus“

 

In der buddhistischen Tradition ist Wertschätzung aller Lebewesen von höchster Bedeutung und wurde von tausenden von buddhistischen Praktizierenden im Alltag und innerhalb der Meditation seit Jahrhunderten kultiviert und praktiziert.

Obwohl viele von uns sich aufrichtig bemühen, ist es nicht einfach vollkommen frei von Vorurteilen und Gefühlen der Ablehnung oder Arroganz zu sein. Je weniger solche Gefühle und Sichtweisen jedoch gegenüber irgendjemanden in unserem Geist sind, um so kraftvoller werden unsere Handlungen in Bezug auf Harmonie und Frieden in unserer Gemeinschaft und in unserer Welt.

In einem Impulsvortrag werden von Gen Kelsang Gogden die Methoden des Buddhismus dargelegt, wie wir unseren Respekt, unsere Wertschätzung und unsere Achtung anderen gegenüber auf alle Menschen ohne Ausnahme ausdehnen, vertiefen und stabilisieren können.

Danach ist Raum für Diskussion und für zwei das Thema vertiefende Meditationen, in denen erste Erfahrungen mit diesen Anleitungen gesammelt werden können.  

Zeitplan

14:00 – 17:00 Uhr

Beiträge

kostenlos

Kleidung

Bitte tragen Sie bequeme Kleidung. Je nach Bedarf sind warme Socken empfehlenswert.

Meditationskissen und Stühle sind vorhanden.

Marker - Google Maps 

Alle Lewesen wertzuschätzen ist die beste Methode unsere Probleme und die anderer zu lösen und unsere Wünsche und die anderer zu erfüllen

Ehrwürdiger Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche

Acht Schritte zum Glück

Haben Sie eine Frage?

Gerne können Sie uns bei Fragen aller Art kontaktieren.

 

So können Sie uns erreichen

© Copyright - Menlha-Zentrum für Buddhismus e.V. 2018